w. klein, nö

…du hast wirklich tolle bilder und formulierungen in deiner lyrik! in ayasha tanzt lese ich bewusst die kursivtexte zuerst… „ich wachse in den boden, wunschtief…“ be/verzaubernd schön! wachs weiter ins leben, lieber wolfgang! (ich...

Alois Hörlesberger

Gedanken von Alois Hörlesberger zu Wolfgang Katzers Roman „DIE ERFINDUNG DER SEELE“ Schon der Titel wirft viele Fragen für mich auf: Gibt es SEELE? Was ist eine Seele? Wer besitzt eine Seele? Ist Seele eine Erfindung? Wofür? Für etwas, das wir sonst nicht erklären...

Vanessa G., Wien

Ich habe heute „Die Erfindung der Seele“ fertig gelesen. Ach, was soll ich sagen? Es war so schön und auch ergreifend, ich hab mit Anouk so „mitgelebt“, konnte das Buch – ihre Geschichte – fast nicht aus der Hand legen. Auf den letzten Seiten hab ich mir...

Gerald Grassl

In meiner bisherigen Berufslaufbahn las ich gewiss mehrere hundert unveröffentlichte Buchmanuskripte. Ein paar Dutzend schätzte ich als „gut“ bis „sehr gut“ ein, bei vielleicht fünf davon, war ich überzeugt, dass sie das Zeug hatten, internationale Bestseller zu...

Christa Mössmer

Wolfgang Katzer gelingt es mit erzählerischer Lebendigkeit, den Alltag zwischen geistigen Höhenflügen von philosophischen Weisheiten und Mythen einzubetten – bis hin zu exellentem Humor…und es bleibt die ganzen 500 Seiten spannend und lesenswert. Christa Mössmer,...

Dan Slobin

…Als das Tempo schneller und schneller wurde, und die noch vorhandene Seiten weniger und weniger wurden, wartete ich auf eine Katastrophe oder einen deus ex machina. Aber Wolfgang Katzer hat es viel besser gemacht, als ich mir hatte vorstellen können: Zurück zum...