Die Erfindung der Seele

eine Gratwanderung zwischen Wirklichkeit und Fiktion.

Die unglaubliche Geschichte einer außerordentlichen jungen Frau, deren Begabung und Fleiß sie Karriere machen lassen.

Um sich den eintönigen Alltag als Kassamädchen einer großen Supermarktkette erträglicher zu machen, beginnt die gelernte Pantomimin Anouk, sich ihren Kunden gegenüber als „Maschinenmensch“ zu präsentieren, gibt sich als Kassen-Cyborg. Was als bloße Abwechslung gedacht war, schlägt bei der Kundschaft derart ein, dass die Geschäftsleitung die Kunstfigur zum Hauptwerbeträger ihrer Filialen macht. Anouk wird zum Shooting-Star …

Aber ist Anouks traumhafte Aufstieg real? Findet der Trubel um ihre Person wirklich statt? Mehr und mehr beschleicht sie das Gefühl, aus dem eigenen Leben zu fallen …

 

 

leben ist verwandlung,
jeder stillstand ein langsamer tod.
ist die suche nach der seele
nicht ein wunsch nach unsterblichkeit?
sich selbst zu erschaffen,
der traum anouks.
laut und bunt
und klein und leise,
überall mitte
und nirgends ende.
das leben ein märchen
von der erfindung der seele.

Die Erfindung der Seele

Roman

ISBN-13: 9783850523820,

Ibera Verlag

Erscheinungsdatum: 22.05.2019

Das sagen meine Leserinnen und Leser:

Vanessa Gschwindl, Wien

Ich habe heute „Die Erfindung der Seele“ fertig gelesen. Ach, was soll ich sagen? Es war so schön und auch ergreifend, ich hab mit Anouk so „mitgelebt“, konnte das Buch - ihre Geschichte - fast nicht aus der Hand legen. Auf den letzten Seiten hab ich mir gewünscht, noch schneller lesen zu können, weil es so spannend war! … Jetzt lässt mich das...

Matthias Horak, Kulturwoche, Wien

Mit dem Roman Die Erfindung der Seele veröffentlicht Wolfgang Katzer quasi ein Prequel zu seinem Vorgängerroman Ayasha tanzt (Ibera Verlag, 2015). Die Erfindung der Seele ist nicht nur ein großartiger Buchtitel, sondern auch eine unbedingt lesenswerte Geschichte… Wolfgang Katzer versteht es mit großem Geschick einen lebendigen und rasanten Roman...