Katzers literarischer Videoblog

Videoblog Nr. 8

im achten videoblog von katzers literatur-crossover geht’s um ein uraltes kulturgut: märchen! volksmärchen, kunstmärchen, spannend, abenteuerlich, sozialkritisch. von tausendundeinernacht bis zu science fiction absolut zeitlos.

Videoblog Nr. 7

im 7. videoblock von „katzers literatur- crossover“ führt ein gewagter bogen von karl may über homers odysee bis hinüber zu lyrischer prosa des 21.jahrhunders.

Videoblog Nr. 6

karl valentin nannte einmal einen menschen, den er noch nie gesehen hatte, einen „guten unbekannten“. um das alltägliche, aber doch weitgehend unbekannte geht es in katzers 6. videoblog: die leere der städte unter corona und deren spuren in ein leben jenseits des bewusstheitshorizonts.

Videoblog Nr. 5

der fünfte videoblog von katzers literatur-crossover steht im banne des allgegenwärtigen coronavirus´. ganz österreich sitzt zu hause und sehnt sich nach freiheit. ganz österreich? nein! taube müsste man sein…

Videoblog Nr. 4

im vierten videoblog von „katzers literatur-crossover“ geht’s um den versuch, die welt aus einem ungewohnten blickwinkel heraus zu sehen, die vermeintliche selbstverständlichkeit von erfahrung zu hinterfragen. nichts ist so, wie es scheint, gewissheit oft illusion.

„gebt mir einen punkt, wo ich hintreten kann“, hat schon archimedes gesagt, „und ich hebe die welt aus den angeln“.

Videoblog Nr. 3

im dritten videoblog von katzers literatur-crossover – dem ersten videoblog 2020 – erfährt man viel persönliches aus dem leben eines allrounders. musik, architektur und literatur gewordene fantasie. träume aus dieser und einer anderen welt, in der das kleine groß und das große klein wurde.

Videoblog Nr. 2

im zweiten videoblog von katzers literatur-crossover nimmt wolfgang katzer anlässlich des bevorstehenden weihnachtsfests den nicht zu übersehenden boom elektronischen spielzeugs aufs korn, und versucht davon ausgehend künstliche intelligenz in deren verschiedenen erscheinungsformen zu skizzieren. mit abstand unschlagbar trotz allen diesbezüglichen errungenschaften der technik: das menschliche gehirn!

Videoblog Nr. 1

im ersten videoblog von katzer literatur-crosover – oder auch kurz klcvb – erzählt wolfgang katzer über die inspiration zu seinem roman „die sonne der maulwürfe“. im november 1989 fiel die berliner mauer und die ddr war geschichte. die geschichten über die abenteuerlichen fluchten in den westen hat er aus erster hand erfahren und sie in diesem roman mit einer liebesgeschichte verwoben.

Einführung

einführung in wolfgang katzers monatlichen, multimedialen streifzug durch die gedankenwelt eines menschenflüsterers.