Die Bücher

Wolfgang Katzer

Die Sonne der Maulwürfe

Musik ist sein Leben, und mit der Komposition der DDR-Landshymne wird der Trompeter Raimund Renker zum gefeierten Superstar. Immer mehr verfällt er den Verlockungen dieses privilegierten Daseins, bis Verrat ihn über Nacht völlig aus der Bahn wirft, gefolgt von Gefängnis und abenteuerlicher Flucht nach Österreich.

Wolfgang Katzer

Ayasha tanzt

Ein Roman der Lebensfreude, des spielerischen Denkens. Ein Roman, der Unmöglichkeiten als Realität zulässt, eine schwebende Ebene erzeugt zwischen null und eins, ja und nein. Ein fantastischer Roman.

Ein Mann mittleren Alters, Satiriker, Entertainer, lebt als Alleinerzieher mit seiner siebenjährigen autistischen Tochter Ayasha. Ayasha spricht kein Wort, zeigt aber mit der Zeit immer neue Begabungen, die alles Vorstellbare weit übersteigen,

Wolfgang Katzer

Ayasha tanzt – das App-Book

Zeitgleich mit Erscheinen des Romans “Ayash tanzt” wurde die Idee geboren, eine junge Crew von Programmierern, Filmschaffenden und Musikern auf den Weg zu schicken, innerhalb eines Jahres aus dem Buch ein multimediales, interaktives App-Book für Ipad zu erstellen, das in dieser Form weltweit eine Novität darstellt.

Ein vollkommen neues Leseerlebnis – ein Buch wie ein Film. 

Reinlesen

Sie möchten in die Romane von Wolfgang Katzer “reinlesen”? Hier finden Sie Textauszüge zu seinem neuesten Buch  “Die Erfindung der Welt” und aus seinem Roman “Ayasha tanzt”.  

Viel Spaß!

“Die Erfindung der Welt” – Textauszug

Anouk ging vorbei, nur ein Windstoß gespielter Leichtigkeit entlang der Promenadenbänke an den Ufern des Donaukanals, hohe Schuhe und gesenkter Blick der dunkelblau geschminkten Augen, und niemanden traf sie, nicht Jasmin, Kentzy, nicht einmal den jungen Mann aus...

mehr lesen

„Ayasha tanzt“ – Textauszug

Als Leon Wille beschloss, mit den für ihn immer unübersehbarer werdenden Folgen eines Ereignisses, das bereits sieben Jahre zurück lag, an die Öffentlichkeit zu treten, tat er es unter anderem in der Hoffnung, verstehen zu lernen. Alle Versuche, den Zustand seiner...

mehr lesen

Wolfgang Katzer

Yellowstone

Alle sechshunderttausend Jahre ist er bisher explodiert: der Megavulkan unter dem amerikanischen Nationalpark Yellowstone. Wolfgang Katzer geht der Fiktion nach, es wäre wieder so weit, schildert in dichter bis dichterischer Sprache das immer mehr aus den Fugen geratende Leben in Österreich, während eine erstickende Wolkenschicht sich langsam über die Welt schiebt: Dreiunddreißig Geschichten aus dem Alltag, die einander die Hand reichen, dreiunddreißig Schritte zum Untergang.

Wolfgang Katzer

Till Till Coke und Amok

In Österreich geht ein kulinarischer Serienkiller um: Der Besitzer eines der besten Restaurants in der Wiener Innenstadt wird mit einem Salzstangerl erstochen, ein Salzburger Antiquitätenhändler mit einer Mozartkugel erschossen, die Chefin eines Wiener Nobelheurigen in ihrem eigenen Wein ersäuft.